Dienstag, 11. Juli 2017

Wann: Am Samstag, 23. September 2017 - 20:00 Uhr

Wo: Bürgertreff Altona-Nord mit BiB 
Gefionstraße 3
22769 Hamburg
Ausnahmetalent Maria de Fátima stammt aus dem Lissabonner Stadtteil Boavista (Benfica) und war bereits als Kind landesweit bekannt (“Miúda de Boavista“). 1980 wanderte sie nach Amsterdam aus, wo sie heute noch lebt und arbeitet. Für ihre Verdienste um den Fado wurde sie im letzten Jahr vom portugiesischen Staatspräsidenten mit dem Großorden des Infanten D. Henrique ausgezeichnet.
Maria de Fátima ist bekannt für ihren „fado castiço“, d.h. den „reinen“ Fado in der Tradition von Amália Rodrigues. Mit ihrer kraft- und ausdrucksvollen Stimme kommt sie ohne Mikrofon aus, um den wunderschönen Kuppelsaal im Bürgertreff Altona-Nord zu füllen. Begleitet wird sie von Daniel Raposo an der portugiesischen Gitarre, Hans van Gelderen an der klassischen Gitarre und Felix Hildenbrand am Kontrabass.
Eine Veranstaltung der Portugiesisch-Hanseatischen Gesellschaft Hamburg.

Eintrittspreis: € 15,-, PHG-Mitglieder: € 12,-. Kartenreservierungen über BiB (Bühne im Bürgertreff Altona): Tel. 040/42 10 27 10 oder per E-Mail:buergertreff@altonanord.de